FANDOM


Agent Daisy Johnson, alias Skye war früher Mitglied einer Hackergruppe namens Rising Tide. Dann wurde sie eine S.H.I.E.L.D.-Agentin. Durch ihre Mutter ist sie eine geborene Inhuman. Dies hat sie aber erst später erfahren. Als solche kann sie Vibrationen erzeugen und manipulieren.

Früheres LebenBearbeiten

Skye wurde wurde am 2. Juli 1988 geboren. Ihr Vater ist der frühere Arzt Calvin Zabo und ihre Mutter Jiaying, eine Inhuman. Sie selbst wurde durch ein S.H.I.E.L.D.-Team in der chinesischen Hunan-Provinz als 0-8-4 entdeckt. Bei dem Versuch sie zu schützen starben zwei S.H.I.E.L.D.-Teams. Sie wurde dann in die Obhut des St. Agnes Waisenhauses gegeben. Sie erhielt den Namen "Mary Sue Poots". Danach kam sie zu verschiedenen Waisenhäusern und Pflegeeltern, die sie immer wieder weitergaben. Dadurch hatte sie das Gefühl unerwünscht zu sein. Doch dies geschah in Wirklichkeit um sie zu schützen und zu verstecken. Als sie neun Jahre alt wa kam sie zu einer Familie Brody. Skye hatte dort das Gefühl gemocht zu werden, doch auch diese Familie gab sie nach einiger Zeit wieder nach St. Agnes zurück. All dies wurde jedoch in Wirklichkeit so von S.H.I.E.L.D. angeordnet. 

Skye wollte schließlich die Wahrheit über ihre Eltern herausfinden und lief schließlich davon. Sie wurde schließlich zu einer begabten Hackerin und schloß sich der Hackergruppe Rising Tide an. Auch gab sie sich selbst einen neuen Namen und nannte sich nun "Skye". In ihrer Zeit bei Rising Tide lernte sie den Hacker Myles Lydon kennen, die beiden waren auch eine gewisse Zeit zusammen. Später lebte sie zwei Jahre in eine Van und veröffentlichte für Rising Tide geheime Dokument im Internet. Dabei sucht sie weiterhin nach ihren Eltern und stieß in einem Dokument schließlich auf S.H.I.E.L.D. Sie beschloß daraufhin S.H.I.E.L.D. zu infiltrieren.

Staffel 1Bearbeiten

Bei einem Autounfall beobachtet und filmt Skye die Superkräfte von Mike Peterson. Sie sucht seinem Kontakt und versucht ihm zu helfen. Doch sie wird von den beiden S.H.I.E.L.D.-Agents Phil Coulsen und Grant Ward in ihrem Van entdeckt und in eine geheime S.H.I.E.L.D.-Basis verbracht. Coulson nimmt sie schließlich in sein Team auf und Grant Ward wird ihr Ausbildungs- und Trainigsoffizier ("Supervisingofficer, SO"). Sky hilft dem Team bei der Suche nach Mike Peterson sowie der geheimen Organisation Centipede, die versucht "Supersoldaten" zu erschaffen. Heimlich sucht sie jedoch weiterhin nach ihren Eltern. Als dies herauskommt muß sie schließlich ein Armband tragen, daß dafür sorgt, daß sie nicht ohne Erlaubnis am den Computer geht. Sie ahnt zu der Zeit nicht, daß Coulson und Melinda May ihr wichtige Informationen über ihre Herkunft voerenthalten.

Als Phil Coulson entführt wird, legt die neue Leiterin Victoria Hand wenig Wert auf Skyes Hilfe bei der Suche nach Coulson. Sie ermittelt jedoch auf eigene Faust und trägt wesentlich zur Befreiung von Coulson bei. Coulson wurde während seiner Entführung von Raina mit einer Maschine gequält, die seine verborgenen Erinnerungen hervorholte. Er erkannte, daß er zeitweise tot war und mit Hilfe geheimer Technologie und des Torsos eines Außerirdischen unter fürchterlichen Qualen wiederbelebt wurde. Durch dieses Erlebnis wird Coulson klar, daß er Skye nich länger ihre Vergangenheit vorenthalten darf. Er erzählt ihr schließlich, daß sie ein 0-8-4 ist und verspricht ihr bei der Suche nach ihrern Eltern zu helfen.

Währendessen stößt das S.H.I.E.L.D.-Team immer wieder auf den geheimnisvollen "Hellseher". Es kommt schließlich zu einer noch größeren Bedrohung. Es stellt sich heraus, daß HYDRA alle Ebenen von S.H.I.E.L.D unterwandert hat. Alles bricht auseinander und es ist of unklar, wer Freund und Feind ist. Skye hält dabei immer loyal zu Coulson. Grant Ward gesteht Sky seine Liebe zu ihr. Leider erweist gerade er sich jedoch als großer Verräter. Er unterstüzt John Garret, der für HYDRA arbeitet und sich als der "Hellseher" herausstellt. Für Ward ist er eine Art "Ersatzvaterfigur".  Ward hat zeitweise Skye in seiner Gewalt, die sich jedoch als schlauer erweist. Mit Hilfe von Coulson und May kann sie entkommen. Sie ist jedoch schwer von Ward enttäuscht. Der erfährt schließlich durch Raina einige Geheimnisse über die Herkunft von Skye. Garret bekommt durch Behandlung mit dem außerirdischen "GH325" Superkräfte. Am Ende wird er jedoch besiegt und getötet. Ward wird gefangengenommen, macht jedoch vorher noch einige Andeutungen über Skyes  Herkunft.

Staffel 2Bearbeiten

Staffel 3Bearbeiten

PersönlichkeitBearbeiten

FähigkeitenBearbeiten

Menschliche Fähigkeiten Bearbeiten

  • Computerspezialistin: Auf der Suche nach ihren Eltern eignet sich Skye umfangreiche Computerkenntnisse an und schließt sich der Hackergrupper Rising Tide an. Skye kann komplizierte Computersystem in kürzester Zeit hacken. Sie ist sogar mehrfach in S.H.I.E.L.D.- und NSA-Server eingedrungen.
  • S.H.I.E.L.D.-Agenten-Basistrainig: Skye erlernte grundkenntnisse im Schußwaffengebrauch und Nahkampf. Anfangs ist sie noch etwas unsicher, doch mit der Zeit wird sie sicherer. Mit S.H.I.E.L.D.-Top-Agenten wie Melinda May oder Grant Ward kann sie zwar nicht mithalten, doch sie ist schlau und kann sich gegen die meisten Gegner verteidigen.
  • Unkonventionelles Denken: Skye denkt unkonventionell und nicht in den eingefahrenen Bahnen wie viele S.H.I.E.L.D.Agents. Dadurch ist sie eine wetvolle ergänzug des Teams. Besonders Phil Coulson schätzt diese Fähigkeit.
  • Spionagetalent: Skye scheint eine natürliche Begabung für Spionage zu haben. So täuscht sie Ian Quinn ohne mit der Wimper zu zucken und spielt dabei ein doppeltes Spiel. Als sie Wards Zugehörigkeit zu HYDRA herausfindet und die Leiche des toten S.H.I.E.L.D.-Agent findet ist sie zunächst zutiefst geschockt. Doch sie faßt sich schnell wieder. Es gelingt ihr lange Zeit Ward zu täuschen. Er bemerkt es erst, als sie sich selbst offenbart und bereits die Polizei alarmiert hat.

Superkräfte Bearbeiten

  • Vibrationen: Nachdem sie dem Tereginese-Gas ausgesetzt war erwachen bei ihr genau wie bei Raina ihre Inhuman-Kräfte. Ihre Fähigkeit sind "Vibrationen". Anfangs kann sie diese nicht kontrollieren und sie bekommt spezielle Handschuhe, um ihre Umgebung zu schützen. Doch mit der Zeit lernt sie ihre Fähigkeiten zu kontrollieren und zu beherschen und benutzt diese auch. Sie kann sogar Erdbeben erzeugen.

TriviaBearbeiten

  • Das Geburtsdatum von Skye erfahren wir erst in der Folge 2.17 Melinda. Sie ist dann 26 Jahre alt, ein Jahr älter als bis dahin angenommen.
  • In der Folge 1.19 Die Stunde der Wahrheit stellt sich heraus, daß Skye der Name Mary Sue Poots durch das St. Agnes Waisenhaus gegegeben wurde und nicht ihr wirklicher Name ist.
  • In der Folge 2.10 Apokalypse wird offenbart, daß ihr echter Name Daisy Johnson ist.
  • In der Folge 1.5 Die lebende Fackel zeigt sich, daß sämtliche Dokumente über Skyes Herkunft von S.H.I.E.L.D. am 23. April 1989 bearbeitet und mit dem Level Stufe 8 versehen. Das ist der Grund, warum selbst Agent Phil Coulson zu Beginn nichts über Skyes wahre Herkunft weiß.
  • Skye ist ein Fan von Harry Potter (Folge 1.9.:Der Geist in der Maschine).
  • Skye war die letzte Hauptfigur von Agents of S.H.I.E.L.D., die besetzt wurde.
  • Sie ist eine Adaption der Comicfigur Daisy Johnson, die auch unter dem Superheldennamen "Quake" (Erdbeben) bekannt ist. In der Serie wurde der Name "Quake" allerdings bisher nicht verwendet.